2016

Die Schweizer Tage der öffentlichen Statistik 2016 fanden am 15. und 16. September in der Microcity EPFL in Neuchâtel statt.
 
Programm (PDF)        Book of Abstracts (PDF)        Rede des Direktors des Bundesamtes für Statistik, Dr. MBA Georges-Simon Ulrich (PDF)       
 
Resultate der Besucherumfrage (PDF)        Zur Photo Gallery
 
 
Konferenzbeiträge
 
Die nachfolgenden Präsentationen auf dieser Seite wurden von den Autoren zur Ansicht zur Verfügung gestellt und sind Eigentum der genannten Autoren. Bitte verbreiten Sie die Inhalte nicht ohne Erlaubnis der Autoren.
 
 
Donnerstag 15. September 2016

Workshop 1
Technische Umsetzung des Steuerungsinstruments (Leitung: Bertrand Loison)

  • Jonas Bieri: Die Fleissarbeit dem PC: Umfragen auf Knopfdruck auswerten (PDF)
  • Fshatar Kolonja: Zürich automatisiert (PDF)
  • Beat Hulliger, Daniel Kilchmann: Monitoring statistical data preparation (PDF)
  • Valérie Ameel: Interactive dashboards to provide valuable insights (PDF)

Workshop 2
Praxisnahe Anwendung im Berich Raum und Politik (Leitung: Thomas Holzer)

  • Lukas Mohler: Schutzblech oder Regenschirm? Die Wetterabhängigkeit des Veloverkehrs (PDF)
  • Magnus Gocke: Arbeitszonenmonitoring Kanton Zürich (PDF)
  • Andrea Schnell: Monitoring Firmenmigration Kanton Zürich (PDF)
  • Andreas Justen: Regionalisierte Bevölkerungsentwicklung der Schweiz bis 2040 (PDF)

Workshop 3
Für die Steuerung verwendete Statistiken 1/2: Bildungsverläufe (Leitung: Markus Schwyn)

  • Jacques Babel: Le programme LABB de l'OFS: stratégies, défis et développements (PDF)
  • Francesco Laganà: Transitions et parcours dans le degré secondaire II (PDF)
  • Sybille Bayard, Tobias Schalit: Bildungsverläufe während der obligatorischen Schulzeit im Kanton Zürich (PDF)
  • Jacques-Antoine Gauthier: Données biographiques et analyses longitudinales: quelques repères méthodologiques (PDF)

Workshop 4
Grenzen, Risiken und Potentiale von Steuerungsinstrumenten aufgezeigt an konkreten Beispielen (Leitung: Daniel Fink)

  • Marc-Jean Martin, Gilles Imhof: Ajout de la prospective à la palette de StatVD (PDF)
  • Christophe Koller: La base de données des cantons et des villes suisses et les potentiels du benchlearning politico-administratif en Suisse (PDF)
  • Marc Dubach, Verena Gerber-Kobelt: Die Sozialhilfestatistik als Gradmesser der Armutsbekämpfung (PDF)
  • Rodolphe Dewarrat: Modélisation du nombre de commandes dans une usine suisse utilisant des données de l’OFS (PDF)

Workshop 5
Bedeutung der ethischen Prinzipien für die Arbeit der öffentlichen Statistik (Leitung: Ruth Meier)

  • Markus Baumann, Milos Schaer: Peer Review du système statistique européen 2014/2015 en Suisse (PDF)
  • Theo Hutter: EVALCHARTA: Wie gut wir die Schweizer Statistikcharta leben (wollen) (PDF)
  • Josef Troxler: Die fachliche Unabhängigkeit: Voraussetzungen und Rahmenbedingungen (PDF)
  • Gianantonio Paravicini Bagliani: Prioritäten des Ethikrates 2016 – 2019 (PDF)

Workshop 6
Für die Steuerung verwendete Statistiken 2/2 (Leitung: Livio Lugano)

  • Franz Murbach: Les comptes économiques de l'argriculture (CEA), un instrument central pour le pilotage de la politique agricole (1/2) (PDF)
  • Werner Harder: Die Landwirtschaftliche Gesamtrechnung (LGR), ein zentrales Instrument zur Steuerung der Agrarpolitik (2/2) (PDF)
  • Martial Clément, Marie-Hélène Tille: Résidences secondaires: les outils de monitoring fribourgeois (PDF)

 

Freitag, 16. September 2016


Workshop 7
Indikatorensysteme als Steuerungsinstrument (Leitung: Johann Christoffel)

  • Thomas Ruch, Regula Schlanser: Messung der soziodemographischen Lasten für den nationalen Finanzausgleich (PDF)
  • Björn Lietzke, Luca Hüsler: Neuer Umweltbericht beider Basel: Beispiel einer auf Indikatoren basierten Berichterstattung (PDF)
  • Stefanie Jörg, Martin Brenner: Zahlen zur baulichen Erneuerung und deren Folgen in Zürich (PDF)
  • Vincent Willi: Monitoring de la stratégie pour le développement durable: un tableau de bord pour éviter de piloter à vue (PDF)

 
Workshop 8
Methoden, Modelle und Grenzen in der Anwendung (Leitung: Gérard Geiser)
  • Reto Wick: Open Statistical Data (PDF)
  • Daniel Gatica-Perez, Darshan Santani, Trung Phan Thanh: I'm Here, So What? The Value for Statistics of Swiss Geo-Localized Social Media (PDF)
  • Anne Massiani, Christoph Freymond: Utilisation de méthodes « petits domaines » pour estimer le taux d’actifs selon l’enquête structurelle (PDF)
  • Nicolas Müller: Les modèles de régression comme aide à l’analyse et à la diffusion de résultats dans la statistique publique (PDF)

Workshop 9
Praxisnahe Anwendung im Bereich Bevölkerung und Gesellschaft (Leitung: Marcel Baumgartner)

  • Stella Boleki, Beat Burri: Leistungscontrolling in Asylzentren: Pionierarbeit in einem sensiblen Umfeld (PDF)
  • Eric Röthlisberger: Modélisation des conditions d'accès aux écoles du postobligatoire suite à la rénovation de l'école obligatoire (PDF)
  • Julie Craviolini: «Kinderkosten», eine Rekonzeptualisierung (PDF)
  • Klemens Rosin, Michael Bischof: Reden ist Gold (PDF)

Poster-Session, Einführung durch Marcel Baumgartner

  • Max Grütter: Wer kauft was wo und wie erfährt man das? (PDF)
  • Oscar Gonzalez: De l'approche proactive à la création d'instruments (PDF)
  • Olivier Thomas: Des fiches sectorielles de l'emploi (PDF)
  • Noreddine Hmamda: Situation sociale dans le canton de Neuchâtel (PDF)
  • Francesco Giudici, Reto Schumacher: Working Mothers across Swiss Cantons (PDF)
  • Carole Liechti, Pierre Sollberger: Développement d'un système d'indicateurs pour le suivi de la stratégie « Suisse numérique » (PDF)
  • Roman Page: Creative Economy Switzerland (PDF)

 

Photo Gallery